Freitag, 05 März 2010 23:15

Spanische Küche auf dem Vormarsch

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

{nomultithumb}lammgerich mallorcaWer denkt, dass die spanische Küche lediglich aus Tapas und Paella besteht, der hat sich getäuscht. Tatsächlich gibt es eine Vielfalt von Gerichten, die alleine durch ihre Tradition und jeh nach Communidad, anders zubereitet werden.

 

Hier ein kleiner Einblick eines der beliebtesten Gerichten unter den Spaniern:
 
 
 
Das Lamm ist das Junge des Schafs; sein Fleisch gilt als besonders zart und köstlich.
 
 
 
Je nach Alter, Schlachtart und Rasse unterscheidet man zwischen unterschiedlichen Sorten von Lammfleisch, denn es gibt mehr Unterschiede als den Klassischen zwischen Churra- und Merinoschaf. Alle Sorten haben jedoch das junge Alter des Tieres und eine anfängliche Säugezeit gemeinsam.
 
Neben diesen Unterschieden gibt es noch einen weiteren, der den Metzgereien eigen ist und die Lämmer in Milchlämmer und Weidelämmer unterscheidet. Erstere haben zartes Fleisch und wurden hauptsächlich von Milch ernährt, letztere haben ein Alter von rund drei Monaten und wurden auch mit anderen Futtermitteln gefüttert.
 
 
 
 
 
Das Milchlamm wird in Spanien - und besonders in Kastilien-León und Aragonien - am meisten gegessen. Gebratenes Milchlamm und gefülltes Lamm sind zwei köstliche Rezepte, die dem Kostgänger in diesen Regionen angeboten werden.
 
 

Herkunft.

 
Die Erzeugergegend des Lammfleischs umfasst beinahe die ganze Iberische Halbinsel, konzentriert sich aber besonders auf Zentralspanien.
 
 
 
 

Nährwertangaben

 
Energie - Niedrig Cholesterin - Niedrig Reich an Eiweiß, Mineralien und Vitaminen.
 
 
 
 

Art des Produkts

 
Carnes | Saison | Lammfleisch kann man das ganze Jahr über essen, besonders aber im Frühling und zur Weihnachtszeit.
 

Crianza-Rotwein Empfohlenes Getränk

 
Junger oder Crianza-Rotwein.
 
 

Einkaufsratgeber

 
Lammfleisch ist in den Metzgereien und Fachgeschäften der Erzeugerregionen Spaniens erhältlich.
 
 

Rezepte

 
Auf Rebholz gegrillte Lammkoteletts
 
 

 

Unabhängig von der Schafsrasse unterscheidet man zwei Hauptsorten von Lammfleisch: 

  LECHAL: Auch 'Lechazo' genannt. Milchlamm, das mit einem Gewicht unter 10 kg geschlachtet wird. Das Fleisch ist weiß und schmackhaft. Milchlamm wird vor allem in den zentralen Regionen Spaniens gegessen. Besonders gerne wird 'Ternasco' gereicht (etwas älter, aber noch saugend), dies vor allem in den Regionen Aragon, Katalonien und Levante. PASCUAL: Auch 'Pastenco' genannt. Geburtsdatum um Weihnachten, wird im Alter von rund 3 Monaten und einem Gewicht von rund 30 kg geschlachtet. Manchmal wird die Milchfütterungsperiode durch Grünfutter ergänzt.  

Einen guten Appetit, eure Sara

Gelesen 4187 mal Letzte Änderung am Freitag, 29 März 2013 15:36
Mehr in dieser Kategorie: Spezialität Guacamole »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

   
© Sara & Georg Arnold