×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 69
Sonntag, 01 Mai 2011 11:27

Nachfragen ist besser...

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

{jcomments on}Also, dann lege ich mal los.
Vorletzte Woche kam ich wieder in Roquetas an und meine Freundin, Claudia, die seit einiger Zeit nach Roquetas de Mar zugezogen ist, erzählte mir stolz, das sie sich bereits bei der Gemeinde Roquetas de Mar- Einwohnermeldeamt angemeldet hätte.

Dort musste sie wohl erfahren, dass ohne die Vorlage einer NIE-Nummer die Anmeldung ins Einwohnermelderegister eingetragen wird. Aber die Sachbearbeiter wären so nett gewesen und haben ihr mitgeteilt, dass die NIE Nummer auch von der Gemeinde aus beantragt werden könne. Gesagt - getan, erzählte sie mir.

So, so, dachte ich mir - das ist ja erfreulich, dann braucht man vielleicht nicht mehr nach Almeria ins Ausländeramt, wo man Stunden um Stunden steht um oft nur ein Papier zu bekommen.
Bei diesem Gedanken, bat ich sie mir doch mal die Unterlagen dazu zu zeigen, das würde mich brennend interessieren. Und tatsächlich, sie hatte ihren Certificado de Empadronamiento - also, Meldebescheinigung. Doch viel mir auf, dass lediglich ihre Personalausweisnummer eingetragen wurde - von der angeblichen NIE Nummer stand nirgends etwas.

Schulterzuckend schaute mich Claudia an - und war sich ganz sicher, dass sie jetzt eine NIE Nummer hat. Tja, wie lautet denn deine NIE Nummer, fragte ich sie? Keine Ahnung, sagte sie, steht das nicht im Meldenachweis? Nein, meinte ich - und auch sonst finde ich keine Papiere dazu.

Kurze Hand beschlossen wir nach Roquetas de Mar - Pueblo zur Gemeinde zu fahren um dort nochmals alles genau zu hinterfragen, denn ich wusste, dass Claudia nicht so gut Spanisch spricht und manchmal vergisst nachzufragen. Und tatsächlich erfuhren wir bei der Information, dass es speziell eine  Abteilung für - DNI´s - gibt. Nach einigen Minuten des Wartens durften wir vorsprechen und mussten folgendes feststellen:

1. Wer sich bei der Gemeinde Roquetas de Mar als Bürger anmelden möchte, muss zu seinem gültigen Personalausweis auch den Nachweis einer NIE Nummer bringen. Hat man diese nicht...

2. Kann man bei der Abteilung für DNI´s vorsprechen und diese rufen bei der Ausländerbehörde für den betroffenen an um eine Terminvereinbarung zu tätigen.

3. Diesen Termin erfährt der Bürger entweder am gleichen Tag oder es wird schriftlich nach Hause mitgeteilt.

4. Den restlichen Ablauf, muss ein jeder selbst tätigen. Also, die Gemeinde beantragt keine NIE Nummern oder sonstige Personalausweise oder sonstige Dokumente.

Im Falle meiner Freundin  Claudia mussten wir feststellen, dass sie keinen Zettel mit dem Termin erhalten hatte. So muss sie abwarten, bis eine schriftliche Mitteilung per Post kommt und dann machen wir uns an die anderen Formalitäten heran.

Vielleicht hilft uns ja der Rechtsservice??

Fazit:
Lieber alles genau hinterfragen, wenn nötig jemanden mitnehmen, der die spanische Sprache wirklich versteht.



Gelesen 3561 mal Letzte Änderung am Freitag, 26 Oktober 2012 00:46

Mehr in dieser Kategorie: « Gemüsegarten Almeria

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

   

Aktivitäten  

   
   
© Sara & Georg Arnold